Schlagwort-Archive: Sprache

Die Sprache entlarvt

…wenn die Flüchtlinge in Ungarn schon „erstbehandelt“ wurden…..

Veröffentlicht unter Asylpolitik, Einwanderungspolitik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

…, aber… – Redewendung

bei diesen in diesen Tagen so oft verwendeten Einwänden, die mit dem Wort „aber“ eingeleitet werden „wendet“ sich die „Rede“ in jedem Fall. Oft auch gegen den jeweiligen „Redner“….

Veröffentlicht unter Asylpolitik, Einwanderungspolitik, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Was ist das?

„Nulltoleranz“ Gemeint ist das, was die Verwender dieses Wortes den damit Gekennzeichneten als deren größten Fehler vorwerfen…

Veröffentlicht unter Asylpolitik, Einwanderungspolitik, Politik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Politiksprache dieser Tage

#Gauck faselt von #Dunkeldeutschland  Ist er schon so dement, dass er nicht zwischen einem „dunklen Deutschland“ und „dem Dunkeldeutschland“ unterscheiden kann? Oder gar will? #Gabriel  quasselt von #undeutsch und #pack u.s.w. Er will sich, wie er später sagt, von #Nichtintellektuellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asylpolitik, Außenpolitik, Einwanderungspolitik, Politik, Vermischtes | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Wortnamen/Worterfindungen als Programm

darauf können nur verbeamtete Politikerjuristen kommen: „Entlastungsbeschleunigungsgesetz“ Und das an dem Tag, an dem 71 qualvoll erstickte Menschen in einem LKW auf einem Deitenstreifen einer österreichischen Autobahn entdeckt wurden… Der #Postillion von heute bringt es auf den Punkt: http://www.facebook.com/DerPostillon/posts/10153094045501526

Veröffentlicht unter Asylpolitik, Einwanderungspolitik, Politik, Vermischtes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Sprechdurchfall

eine Krankheit, die meistens die Leute befällt, die am wenigsten zu sagen haben, dies aber mit einer Intensität tun, daß alle Umstehenden dabei „beschissen“ werden.

Veröffentlicht unter Persönliches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kinder und Bewegung

ich lese gerade die Pressemitteilung, die wir gestern vorab schon im Radio gehört hatten, dass „unsere Kinder in (gemeint ist aber „wegen“) Kindergarten und Grundschule an eklatantem Bewegungsmangel leiden würden…“ Es soll scheinbar keine Gelegenheit ausgelassen werden, die zum Teil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erziehung, Familienpolitik, Meinungsfreiheit, Pädagogik, Philosophie, Sozialpolitik, Vermischtes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare