Europa eine Festung aber nicht gefestigt

Erst zäunen sich die Staaten ein und schotten sich untereinander ab. Und dann werden diese „Weiden“ der Freiheit Stück um Stück in die gut überwachten Vorhöfe zum großen Schlachthaus umgewandelt.  Und wir merken nicht wie wir unsere eigenen Gefängniswärter werden…. Und das ganze geschieht ganz frei + willig mit unserem Einverständnis (?) zu unserem Schutz (?)

Und Europa befeuert diese Erosion von freiheitlichen Idealen mit seinem beredtem Schweigen dazu….

Advertisements

Über andthoro2016

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Europa eine Festung aber nicht gefestigt

  1. Sylvia Kling schreibt:

    Oha, klingt auch nicht unbedingt schön – wir sollten uns mal „unterhalten“. Wir könnten gemeinsam ein „Ost-West-Vergangenheits-Spezial“ schreiben. Das meine ich ernst.

  2. thomrosenhagen schreibt:

    Demonstrationsverbote, Schulverweise bei Anti-Atom-Buttons, Berufsverbote in Folge, ständige Personenkontrollen 1975-1978 , Rechtsbeugung …. Das alles vielleicht nicht so flächig aber genauso intensiv…Beide Teile waren besetztes Land….

  3. Sylvia Kling schreibt:

    Zäune? Mauern? Grenzsoldaten mit Gewehren, die schießen, sobald man nur in die Nähe der Grenze kam? Totalüberwachung? Verbot von ALDI-Tüten in der Schule mit Schulverweisen?
    Nein, im Ernst. Ich interessiere mich schon dafür. Genauso wenig wie die Menschen der alten BL von uns wirklich wissen, wissen wir von ihnen.

  4. thomrosenhagen schreibt:

    Auch wir West-Jugendlichen hatten in den 70er so unsere Erlebnisse mit der Unerbittlichkeit des Systems…

  5. Sylvia Kling schreibt:

    Da habe ich als ehemalige DDR-Bürgerin ja Reminiszenzen ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s