Gauck und die „Wiege der Demokratie“

Wenn Herr Gauck Philadelphia in Amerika als „Wiege der Demokratie“ bezeichnet meint er wohl nicht den Ort eines Beginns seines Lieblingsthemas „Freiheit“ sondern eher den Ort an dem diese Demokatie in einen Todesschlaf eingeschlummert werden soll.

Amerika ist immer noch ein Staat mit einer hohen Rate an vollstreckten und ausgesprochenen Todesurteilen.

Advertisements

Über andthoro2016

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik, Gesellschaft, Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gauck und die „Wiege der Demokratie“

  1. thomrosenhagen schreibt:

    Nanana…. Also mit der Begründung sind auch die Nazis in Deutschland von 33-45 eine demokratisch „legitimierte“(die haben die ersten Wählen „demokratisch“ gewonnen) Regierung gewesen….nee, oder?

  2. safasadjida schreibt:

    Nunja, ich meine, so ein Urteil wird da auch demokratisch gefällt, immerhin sind das zwölf(?) Geschworene, die da abstimmen, oder? Nee, jetzt mal im Ernst…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s