Der Abgesang des industriellen Qualitätsmanagements

Da werden jahrelang millionenfach betrügerisch manipulierte Softwarepakete in Autos eingebaut  – und kein QM System ist in der Lage das frühzeitig zu verhindern?

Da wird jahrzehntelang hackeroffene Software verkauft – und kein QM System ist in der Lage das frühzeitig zu verhindern?

Da werden Milliardenfach Hardwaresydsteme mit (bezrügerisch) verschleierten Einfallstoren für Dritte an die eingelullte und arglose Kundschaft verkauft – und kein QM System ist in der Lage das frühzeitig zu verhindern?

Da kommen,  aus Kostendruck bis unter die Belastungsgrenze abgespeckte Einspritzdüsen von einem Weltzulieferer auf den Markt und zerstören hunderte/tausende von Motoren – und kein QM System ist in der Lage das frühzeitig zu verhindern?

Da werden jahrzehntelang und fortgesetzt betrügerische und wertlose Geldanlagen von marktführenden Banken vetkauft – und kein QM System ist in der Lage das frühzeitig zu verhindern?

Da werden seit Jahrzehnten erkennbar wirkungslose QM Systeme installiert – wann fangen wir an diesen Unsinn zu beenden und wieder in die Qualität selbst zu investieren?

Über thomrosenhagen

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Der Abgesang des industriellen Qualitätsmanagements

  1. LOB schreibt:

    Früher sprachen sie nicht über Qualität, sie produzierten sie, seit sie darüber reden, produzieren sie keine Qualität mehr sondern Fehler. Lasst und über Fehler reden, vielleicht funktioniert es ja so …. beendet wir das Gesülze über Qualität.

  2. safasadjida schreibt:

    Ich kann Dir die Frage beantworten: Gar nicht. Qualität bringt kein Geld. In den Anfängen meiner Computer-Erfahrungen hatte ich Kaspersky auf meinem XP-Rechner installiert. Und der meldete alles Mögliche an versuchten Zugriffen, möglichen schadhaften Programmen…und das googlen der Angaben führte mich immer wieder zu Microsoft himself. Da wurde mir klar, das man nur dann mit Virenschutzssoftware gut Geld verdienen kann, wenn es genügend „Virusse“ gibt. Und ich kann mir nicht vorstellen, das es auch nur einen Anton Hacker gibt, der wirklich daran interesse hat, die Nacktbilder meiner Mutter auf deren Rechner zu sehen…Privatrechner sind nur für bestimmte Dinge interessant.

  3. Aufgewacht schreibt:

    Was ich mich frage warum kommt es jetzt zum Vorschein mit der Manipulation….?Fachleute testen und prüfen jahrelang die Autos?und keiner sollte etwas bemerkt haben?Sehr merkwürdig.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s