Schizophrene Kirchenentscheidungen

Die christlichen Kirchen und ihre (kirchenrechtlich) offiziellen Handlanger auf Erden glänzen mal wieder durch erstaunlich schizophrene Gedankengänge und Handlungen. Allen voran glaubt Franziskus, der meint sich als ein demütiger Papst beweisen zu müssen, allen Ernstes er könne die Vergebung von Sünden durch Dritte für die Dauer eines „heiligen“ Jahres per Erlass regulieren. Und was macht das Bistum Limburg? Erläßt daraufhin dem einstmals protzenden Tebarz von Elst einen Prozess um möglichen Schadenersatz wegen „Untreue“. 

Und was macht derweil das „mittlere Management“ (Schimpfwort!) der anderen christlichen Vereinigung. Selbstverdient und selbstvergessen werden in vielen Dekanaten Projekte vorangetrieben die nichts Anderes sind als ein fader andauernder Abgesang auf längst vergangene Zeiten! Von wegen protestantisch! Kirchenbürokratisch zu Tode verwaltet und phantasielos bei der Abwicklung dieser Beerdigungszeremonie….

Das wiederum macht es Franziskus ausgesprochen leicht, mit der Aufforderung zur Aufnahme von Flüchtlingen in jeder Pfarrei und mit eigenem guten Beispiel im Vatikan zumindest bei den momentan menschlich aufgeschlossenen Teilen der Bevölkerung zu punkten. 

Umfassende Modernität sucht sich derzeit in den religiösen Gemeinden ihre Grundlage bei dafür aufgeschlossenen Menschen…

Über thomrosenhagen

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Kirche, Theologie abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schizophrene Kirchenentscheidungen

  1. Aufgewacht schreibt:

    Echt krass wie der Vatikan die Menschen in die irre führt…genauso ist es auch mit dem Ablass

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s