Deutsche Gastlichkeit (Restaurants) ? Gibt’s nicht mehr.

wir fahren an einem spätsommerlichen Samstag nach Schwäbisch Hall und wollen um 14 Uhr in einer Brauereigaststätte etwas essen. Uns wird bedeutet, dass jetzt Mittagspause sei und wir nur Bier serviert bekämen. Die Begründung an sich ist schon ein Widderspruch in sich.

Die Entscheidung fällt leicht : Der Italiener gegenüber. Gut dass es Einwanderung gab und gibt!
  

Advertisements

Über andthoro-2018

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Persönliches, Vermischtes abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Deutsche Gastlichkeit (Restaurants) ? Gibt’s nicht mehr.

  1. Jens schreibt:

    „Die Begründung an sich ist schon ein Widderspruch in sich.“

    Naja, die Küche hat halt Mittagspause …

    Normalerweise gibt es für die Zeiten dann halt die Vesperkarte …

    • thomrosenhagen schreibt:

      Nix gegen Pausen…. Aber das widerspricht dem Geschäftszweck eines Restaurants in einer touristischen Mittelstadt… Sowas lässt sich organisieren….
      Und beim „Italiener“ hat’s geschmeckt und der „Grieche“ ein paar Straßen weiter hat auch durchgehend warme Küche…

  2. mallorno schreibt:

    Wo wolltet ihr essen, wo seid ihr dann gelandet? Also die Namen der Lokalitäten.

  3. Lutz Prauser schreibt:

    Das reiht sich fugenlos ein in „Draußen nur Kännchen“, „Kinderteller nur für die Kleinen“, „Frühstück bis spätestens 10.30 Uhr“, „Seniorenteller ab 60“, „Tütchen Ketchup 0,50 €“…
    Phänomene, wie man sie meiner Erfahrung nach nur aus den deutschen sogenannten „gut bürgerlichen“ Wirts(!)häusern und „Gast“stätten kennt.
    Aber sich dann wundern…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s