Die Macht des einen Bildes

Dieses eine Bild des gestrigen und heutigen Tages wird mehr Menschen bewegen als…..

Und das beruht wahrscheinlich auf gleichen Gesetzmäßigkeiten mit denen andere Bilder auf die Weise kommentiert werden „…. Ich hab ja nichts gegen……., aber…..“

Advertisements

Über andthoro2016

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Asylpolitik, Außenpolitik, Einwanderungspolitik, Medien, Photografie, Politik, soziale Medien, Sozialpolitik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Macht des einen Bildes

  1. Maltrey schreibt:

    Ich hoffe einfach nur, dass wir endlich anfangen, den Kindern ihre Welt zurück zu geben. Das wäre jetzt echt mal ne erwachsene Geste. Aber soviel Rückgrat haben wir wohl alle nicht, wir Schlaumeier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s