alphabet(t)eln statt googlen

die Raupe Nimmersatt namens „GOOGLE“ entpuppt sich zum Schmetterling „Alphabeth“

Es ist vorbei mit dem „googlen“?!?

Müssen wir jetzt  „Alpha“ „beten“ (eine Art Religionsersatzbefriedigung?)

Oder müssen wir gar ums „Alpha“ „betteln“ ???

Über thomrosenhagen

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitswelt, Informatik, Medien, Politik, soziale Medien, Vermischtes, Wirtschaft, Wirtschaftspolitik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu alphabet(t)eln statt googlen

  1. nurmalich schreibt:

    meine Suchmaschine ist BENE umd da FIND ich eigentlich auch alles, was ich suche.
    Ich kann BENEFIND nur empfehlen.
    Und die spenden auch noch pro Suchanfrage einen halben Cent für gemeinnützige Organisationen. Du kannst sogar festlegen für welche Organisation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s