24h-Kindertagesstätten – Obdachlosenheime

Unsere „Familienministerin“ Frau #Schwesig möchte den Ausbau von #24h-Kindertagesstätten (was für ein monströses Wortkonstrukt!) forcieren.

Kann es sein dass hier die zukünftige Generation frühzeitig auf die Bereitschaft zur Einkehr in #Obdachlosenheime konditioniert werden soll?

Advertisements

Über andthoro-2018

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitswelt, Familienpolitik, Gesellschaft, Parteien, Wirtschaftspolitik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 24h-Kindertagesstätten – Obdachlosenheime

  1. Nö, wer außerhalb des Terrortorium der CSU lebt weiß, Kinder müssen auch betreut werden, wenn die Mama Nachtschicht bei der Feuerwehr hat. Oder Sylvia Neid (DFB) ablösen müsste.

  2. Ach so, wer nach x+y Kommentaren noch immer gnädig erwarten sol, dass Kommentare genehmigt werden, kann in bayern No.1 werden, fliegt aber nun aus dem Followteil….wuuuusch….

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s