Die Beziehung zu…

Blog und Twitter….kann eine gute Beziehung sein…

Wallnuss-Blog

twitter…

…..ist unter umständen auch die kürzeste form von literatur, ein wert liegt in der beschreibung des moments, des gefühls. misslingt das, ist es immer noch ein guter entwurf.

im april sagte, h.k. , eine erfahrene autorin auf twitter, zu mir, dass verständlich ist, dass nach fünfeinhalb jahren twittern mal die worte ausbleiben. das war ein kommentar zu einem tweet der sich mit einem fest und einem abschied beschäftigt. der tweet war in sekunden geschrieben und gepostet. da stand er nun, einer von vierzigtausend. ein abschied?

erste nachfragen kamen. nein, keine selbstverbrennung und beweihräucherung. eine notwendige pause, um die gedanken von der straße zu nehmen. sie sollen nicht immer wandern müssen…sollen etwas ausruhen. sollen mal den anderen beim denken zuschauen. sich zurück nehmen, die anderen bewundern, von ihnen lernen, sich mit ihnen freuen, den guten gedanken teilen. ich glaube, die funktion des teilens, oder retweeten, wie es bei twitter heisst, wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 322 weitere Wörter

Advertisements

Über andthoro2016

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter blog, Persönliches, twitter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s