Gedankensplitter am Donnerstag – Griechenland – Europa – Staatsschulden

Herr Schäuble, wenn ich mir Ihr Handeln in den Euro- und Bankenkrisen so vor Augen führe werden Sie immer ein Erbsenzähler bleiben und nie ein Staatsmann von jenem Format erreichen.

   „Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss veraendern, was der Erneuerung bedarf.“

Willy Brandt

Advertisements

Über andthoro2016

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik, Gedankensplitter, Politik, Sozialpolitik, Wirtschaft, Wirtschaftspolitik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s