FuckUp Night – oder auch: Vom Umgang mit unternehmerischem Scheitern

Lohnt sich unbedingt zum Lesen…

bilder und gedanken

20150212_193012

Fuck up – das heißt so viel wie verbocken, vermasseln, Mist bauen. Man könnte auch sagen: scheitern.
Unter der Überschrift „FuckUp Nights“ breitet sich ein Veranstaltungsformat aus, in dem Menschen von ihrem unternehmerischen Scheitern erzählen. Am Donnerstag (12.02.) fand die erste FuckUp Night in Hannover statt und ich war dabei.

160 Personen hatten sich im Freizeitheim Linden eingefunden, die meisten noch keine dreißig Jahre alt. Zwei Männer und eine Frau trugen kurze Berichte vor, die sich auf sehr unterschiedliche Misserfolgsgeschichten bezogen. Einer scheiterte vor allem an sich plötzlich ändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen, die andere durch unüberlegtes Vorgehen. Das ganze lief in einer heiteren, oft humorvollen Art und Weise ab. Nach jeder Kurzpräsentation konnten Fragen gestellt werden. Nach knapp siebzig Minuten löste sich die Versammlung wieder auf, es gab weitere Gespräche im Gang und an der Theke. Meine Frau Christine und ich zogen mit Sandra Bils und Maria Hermann (Kirchehochzwei) in eine…

Ursprünglichen Post anzeigen 413 weitere Wörter

Über thomrosenhagen

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s