Wie wäre es, wenn…..

alle scheinbar so begeisterten Anhänger einer dauerhaften Sommerzeit ab heute weiterhin jeden Morgen eine Stunde früher aufstünden? Sie würden damit niemanden belästigen. Nein im Gegenteil sie würden ihr Anliegen aktiv verfolgen und könnten weiterhin abends mehr Helligkeit geniessen. Sie wären die immer Überpünktlichen im Geschäft und würden eine Stunde später dann auch ausgeschlafene KollegInnen treffen. Und wenn sie dann früher in den Feierabend gehen können sie die Helligkeit noch genießen.

Aber sie taugen nicht als Vorbilder! Diese rastlosen Menschen die Ihr Leben der Zeitmaschine Industrie (ja auch der Freizeitindustrie) opfern.

Da gibt es schon eher die Menschen, die, wenn es die Arbeit zuläßt, ihren Lebensrhythmus in der MEZ weiterleben. Sie machen nicht viel Aufhebens um das unnötige Hin-und-Her. Sie leben beständig.

Diese jährlich zweimalig vorgenommene Lebenszeit-Verschiebung ist demnach auch nur ein kleiner Baustein im Selbstbetrugs-Puzzle einer Gesellschaft die keine Ruhe in sich selbst finden wird.

Über thomrosenhagen

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Ethik, Politik, Sommerzeit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s