Monatsarchiv: März 2014

Gedankensplitter: Kommunikation – Anspruch und Wirklichkeit

Mit Hilfe unserer reichlich vorhandenen Kommunikationsmittel haben wir uns viel nichts zu sagen. Und das wird auch ausgiebig in Anspruch genommen. Advertisements

Veröffentlicht unter Medien, Meinungsfreiheit, Persönliches, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Gewagte Thesen zur jährlichen Uhrumstellung – Provocare

Ein seit 33 Jahren von damals unfähigen Politikern initiiertes und aufgezwungenes Ritual das bis heute von weiteren unfähigen Politikergenerationen ob seiner Sinnlosigkeit nicht wieder zurückgenommen wurde: Die jährliche Uhrumstellung in Europa in den „Sommermonaten“! Wie kann man besser die permanente … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | 9 Kommentare

Gedankenlähmung – auf ein Wort am Morgen

Das Wort „Gedankenlähmung“ löst eine explosive Mischung von untätigen Gedankenfetzen im Kopfkino aus. Aber eben keine Bewegung.

Veröffentlicht unter Persönliches, Philosophie | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Wirkung von Worten – Fundstück in der aktuellen „Zeit“

Berechtigte Frage in diesen Zeiten. Ich bin immer wieder erschüttert über diese nachhaltige Einseitigkeit von politischen Beurteilungen und deren hartnäckiger Existenz und Wirkung weit über ihren reinen Wortcharakter hinaus. ZEITLÄUFTE SCHAUPLATZ: KIEL Brecht war Kommunist. Auch der dänische Künstler Asger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Meinungsfreiheit, Parteien, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frühlingsthema 2 mit Variationen

 

Veröffentlicht unter Photografie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Frühlingsthemen mit Variationen

 

Veröffentlicht unter Photografie, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare