Gedankenfundstück zum Thema zeitweiliger digitaler Abstinenz

Hin und wieder sollten wir uns unbedingt von unseren digitalen Geräten trennen und die Technologie kurz hinter uns lassen, um zu uns selbst zu kommen (…) Wenn das Gehirn unablässig digitalem Input ausgesetzt ist, haben wir keine Ruhepausen mehr, in denen wir das Empfangene auch verarbeiten und vielleicht selbst etwas Output erzeugen können.

David B. Agus:  Leben ohne Krankheit

Über thomrosenhagen

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Informatik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s