Wie muss man gestrickt sein, um so etwas zu machen?

In der prallen Sonne geparkt
Mutter lässt in Ludwigsburg Kleinkind im Auto zurück
dpa/lsw, 02.08.2013 10:02 Uhr

Eine 43-Jährige hat in Ludwigsburg ihre vierjährige Tochter im Auto zurückgelassen, das in der prallen Sonne geparkt

Ludwigsburg – Gedankenlos hat eine 43 Jahre alte Frau ihre vierjährige Tochter in Ludwigsburg bei glühender Hitze im Auto zurückgelassen. Nach Mitteilung der Polizei vom Freitag wird gegen sie nun wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen ermittelt. Das Jugendamt wurde eingeschaltet.

Die 43-Jährige hatte am Donnerstag ihr Auto auf einem unbeschatteten Parkplatz abgestellt und war mit ihrem zweijährigen Sohn ins Einkaufszentrum gegangen. Die auf dem Rücksitz schlafende Vierjährige blieb zurück. Passanten bemerkten das völlig verschwitzte Kind eine halbe Stunde später. Die Kleine reagierte bereits nicht mehr. Ein Mann öffnete die Tür des Fahrzeugs durch einen Fensterspalt und befreite die Vierjährige.

Nach Angaben der Polizei reagierte die 43-Jährige bei ihrer Rückkehr gleichgültig auf die Tatsache, dass das Kind wenige Meter entfernt im Rettungswagen behandelt wurde.

Ist es wirklich „nur“ Gedankenlosigkeit oder ist es die inzwischen weit verbreitete und jahrelang ungezügelt ausgelebte Empathieunfähigkeit und -losigkeit von hoch erwachsenen Menschen?

Sich nicht in das (Hitze-) Empfinden eines eigenen Kindes hineinversetzen zu können zeugt m.E. von von einer verantwortungslosen Unfähigkeit zur Kindererziehung. Wieder ein weiteres Signal der Wohlstandsverwahrlosung.

Passend hierzu habe ich heute von einem Mitglied einer Coverband erfahren, daß immer häufiger Kleinkinder auf deren weit über Mitternacht hinausgehenden Heavy Metal Konzerte zu sehen seien. Ein unrühmlicher Höhepunkt war das auf dem Videomaterial der Band erkennbare Kleinkind (ca. 3Jahre) auf der Schulter eines Erwachsenen in unmittelbarer Nähe vor den überlauten Boxen während eines „Horrorshow“Auftritts der Band. Ich glaube nicht, das auch in solchem Fall die Entschuldigung „Gedankenlosigkeit“ greifen kann.

PS.: in der gleichen Zeitung, die den obigen dpa-Artikel veröffentlichte, erschien im selben Zusammenhang die Meldung, dass in Esslingen am gleichen Tag ein Pitbull von einer 24-Jährigem und ihrem Lebenspartner im Auto eingesperrt wurde und die Hitzeeinwirkung nicht überlebt hat.

Nur mit dem Unterschied, daß in diesem Fall gleich und richtig von Tierquälerei gesprochen wird!

Über thomrosenhagen

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Erziehung, Gesellschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s