Time Signum: 19. April 1934 Aufstand im Warschauer Ghetto

Wichtig – gegen das Vergessen….

LOB's Metier

Am 19. April 1943 begann der Aufstand im Ghetto in Warschau. Zuvor war die SS mit zwei Bataillonen eingerückt, um das Ghetto zu liquidieren. Die Juden setzten sich mit heimlich angeschafften Waffen zur Wehr – zunächst mit Erfolg. Das Foto, das am 19. April aufgenommen wurde, legte der Kommandant des SS-Einsatzes, Brigadeführer Jürgen Stroop, dem Bericht an seine Vorgesetzten bei. Das Bild wurde 1945 beim Nürnberger Kriegsverbrecherprozess als Beweismittel verwendet. (Bild: Aus dem Archiv der Foto-Agentur Keystone.)

In den folgenden Tagen setzen die Deutschen Geschütze und Flammenwerfer ein. Systematisch wird Haus für Haus in Brand gesteckt. Nach vier Wochen ungleichen Kampfes hat die SS das Ghetto unter ihre Kontrolle gebracht, von den 70’000 Juden, die sich vor dem Aufstand noch in Warschau befanden, werden ueber 56’000 getötet. (Quelle)

Ursprünglichen Post anzeigen 80 weitere Wörter

Über thomrosenhagen

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s