Schweigeminuten für gefallene Soldaten – Eine weitere Perversion der Demokratur

Originalnachricht von dradio.de

Dienstag, 05. März 2013 08:00 Uhr

Verteidigungsausschuss will öffentliche Gedenkstätte für im Ausland gefallene Soldaten

Der Verteidigungsausschuss des Bundestages will das Gedenken an Soldaten, die im Ausland gefallen sind, stärker ins Bewusstsein rücken. Die Vorsitzende des Ausschusses, Kastner, sagte dem Deutschlandfunk, bisher gebe es im Bundestag keine Erinnerungskultur für gefallene Soldaten. Eine Arbeitsgruppe habe sich deshalb darauf verständigt, einen Ideenwettbewerb für eine öffentliche Gedenkstätte in Reichstagsnähe auszuschreiben. Zudem soll es auch im Plenum Schweigeminuten für gefallene Soldaten geben. Diese Punkte würden nun in einem Brief an den Bundestagspräsidenten zusammengefasst, fügte Kastner hinzu.

Kann es sein, daß unsere Abgeordneten, die fraktionsübergreifend (bis auf die „Linken“) die Bundeswehr auch in völkerrechtlich umstrittene Konflikte schicken, nun vollends ihren Auftrag vergessen?

„Die Gewalt fängt dort an, wo das Reden aufhört!“

Es ist eine pervers lösbare Rechenaufgabe, wie viele Soldaten im Auslandseinsatz ermordet werden müssen, damit der Bundestag sich selbst zum Schweigen zu bringt.

Wie kann man nur solch einen Unsinn ernsthaft in Erwägung ziehen?

Aber ich bin mir sicher dieser Bundestagspräsident findest nichts dabei, das in eine Debatte einzubringen.

Advertisements

Über andthoro-2018

Hier: Ganz ohne Denkverbot - Dort: Ganz bei den Menschen + bei der Sache. - Dazwischen: Viel Platz für Phantasie und Kreativität. Vision: eigener Single Malt Whisky here: no scissors in my head there: near the people + near the reality between: plenty of room for imagination and creativity vision: own crafted malt Whisky
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s